Comment are off

Erasmus+ Treffen « Climat change – open your senses » (day1 & day2)

Montag, den 18 November 2019

Am ersten Tag wurden wir vom Projektleiter Guy Putz und vom Schulleiter Fränk Fries willkommen geheißen.

Im Anschluss präsentierte jedes Land sich, ihre Schule und das jeweilige Schulsystem.Nach den Präsentationen hatten wir Pause. Im Anschluss haben wir 5 Base groups gebildet, die aus allen teilnehmenden Gruppen bestehen. Jede Base group hatte die Aufgabe ein Logo für das Erasmus+ Projekt zu entwerfen.

Nachdem die Entwürfe gemacht wurden hat jede Gruppe ihr Logo vorgestellt und erklärt.

Zum Schluss haben uns die Schüler aus Luxemburg durch das Schulgelände geführt und uns alles gezeigt. Danach gab es Abendessen in der Jugendherberge und Zeit zur freien Gestaltung.

Dienstag, den 19 November 2019

 Am Vormittag des 19.11.2019 haben wir das, von der Deutschen Delegation vorbereitete Planspiel gespielt. Dabei handelt es sich um ein von der UN entworfenes Projekt, bei dem es darum geht, in Gruppen die Verschiedenen Interessen die in die Aktuellen Klimaverhandlungen einfließen zu lassen, diese zu vertreten und so eine Möglichst authentische Sitzung zu simulieren.

Das Spiel hat allen sehr viel Spaß gemacht und es wurde sehr angeregt diskutiert. Leider haben wir die tatsächlich in Paris vereinbarte maximale Erhöhung von 1,5-2 Grad Celsius mit  einem Endergebnis von 2,1 Grad knapp verfehlt, was uns nochmal veranschaulicht hat, dass wir auch heute schon sehr schnell starke Maßnahmen ergreifen müssen, um die Ziele zu erreichen.

Am Nachmittag hat die Österreichische Gruppe einen sehr lehrreichen Workshop zum Thema Trinkwasser geleitet, wobei wir sehr interessante Einblicke in die Trinkwasser Versorgung der anderen Länder bekommen haben. Gegen Ende des Tages haben wir dann noch das Logo final besprochen und Fertiggestellt. 

À propos de l'auteur
%d blogueurs aiment cette page :