Die IPDM-Klasse begibt sich einmal pro Woche nach Diekirch in die Schulküche des Nordstad Lycée.

Ziele dieses Werkstattunterrichts:

  • Regional, saisonal und biologische Lebensmittel kennen lernen (gesunde nachhaltige Ernährung)
  • Rezepte (Kochanweisungen auf Packungen) lesen und verstehen
  • Die Angaben des Rezeptes Schritt für Schritt befolgen
  • Sich in der Küche organisieren (planen und vorausdenken)

     

  • Die Küche und alles, was sie beinhaltet, kennen lernen
  • Hygiene-Regeln anwenden
  • Abwasch erledigen
  • Tisch decken

        

Die Schüler/innen erwerben Kompetenzen, die für die spätere selbständige Lebensbewältigung wichtig sind. Themen wie Gesundheit, Sozialverhalten (gemeinsames Kochen/ Backen), Nachhaltigkeit (Food Waste, Mülltrennung/ -vermeidung usw.) spielen dabei eine Rolle.

Die Schüler/innen dürfen direkt an der Planung teilnehmen und ihre (Koch)- Wünsche äußern.

Die Schüler/innen erlernen, wie ein Mittagseesen aus natürlichen Zutaten hergestellt wird. Anschließend können sie in einer gemütlichen Atmosphäre die Speisen genießen und dabei das Tischgespräch pflegen.